All Hallows Write – ein verspätetes Blogstöckchen

Blog | Keine Kommentare

Pünktlich vor Halloween erhielt ich von der geschätzten Ela Sonntag (LINKLINK zu ihrem neuen Buch!) ein All Hallows Write-Blogstöckchen zugeworfen, aber wir Vögte haben uns über Halloween und Christians Geburtstag in die Eifel verzogen und dann … das Stöckchen vergessen. Zum Glück hat Ela es nicht nur nach uns geworfen, sondern auch nach Thomas Michalski, der es die Tage ausgrub und darauf herumknabberte. Da er mich netterweise drauf aufmerksam machte, dass auch ich noch drin markiert bin … reiche ich das hiermit nach und laufe ebenfalls schwanzwedelnd zu der Stelle, an der das Stöckchen im Herbstlaub vor sich hin gammelte. Totensonntag ist schließlich auch irgendwie ein gruseliger Feiertag (Eröffnung des Aachener Weihnachtsmarkts – Horden von glühweintrinkenden Halbzombies!), und Totensonntag ist immerhin auch schon bald – also All Dead People Write! Auf geht’s.

Das Spiel hat Regeln, und zwar die folgenden:

#1 – Gib uns eine KURZE Beschreibung deines Buches, bevor du loslegst
#2 – Benutze (wenn möglich) nicht denselben Charakter für mehr als 3 Antworten

DIE 13 GEZEICHNETEN also – im aktuell auf diesem Blog laufenden Countdown haben wir ja schon ein bisschen was verraten. Hier im Schnelldurchlauf: Die Stadt Sygna ist der einzige Ort der bekannten Welt, in der Handwerkergilden Magie mit Hilfe von Handwerkszeichen wirken. Es gibt dreizehn Zeichenstämme für unterschiedliche Materialien und Handwerke, und diese reichen von hölzernen, eisernen, irdenen Zeichen über die verlorenen Blutzeichen der Fechter hin zu den Wortzeichen der Dichter. Den Handwerkers Sygnas ist das Verlassen der Stadt nicht gestattet, denn Sygna hütet seine Geheimnisse gut.

Doch unter dem ehrgeizigen Kaiser der benachbarten Nation Aquintien ist Sygna erobert worden. Kaiser Yulian strebt mit seiner Geheimpolizei danach, den Handwerkern ihre Geheimnisse zu entreißen, doch gleichzeitig lässt er in den versiegelten Tiefen der Stadt nach Vergessenem – und absichtlich Verschüttetem – forschen.

Eine zusammengewürfelte Gruppe Widerständler unter dem von der Geheimpolizei verstümmelten Schreinermeister Ignaz versucht, Sygnas Bürger zum Aufstand zu bewegen – und gleichzeitig als erste an die Geheimnisse der Tiefe zu kommen …

 

So, und jetzt her mit den Fragen! 😀

  1. Es ist Halloween. Als was ist dein Protagonist verkleidet?
    Wir haben gleich einen ganzen Haufen Protagonisten, aber ich wähle einfach mal den Coverboy Dawyd Iackmar. Als Fechter der Goldenen Gilde würde er sich als sein Namenspatron Davyd verkleiden, einen legendären Streiter, der vor vielen Jahrhunderten die Horden aus Yugurien zurückschlug.
  1. Welcher deiner Figuren weigert sich, sich zu verkleiden und erscheint ohne Kostüm?
    Ignaz Dreifinger verkleidet sich nicht. Er ist sowieso meist nicht in Partylaune.

  2. Welche Figur trägt das extravaganteste Kostüm und was ist es?
    Kilianna Erdhand, Tochter des Großgildenmeisters, putzt sich am auffälligsten heraus. Sie hat das meiste Geld und Schneidermeister reißen sich darum, ihr einen Gefallen zu tun. Sie gibt alle Kostümteile einzeln in Auftrag, damit niemand das große Ganze sieht und erscheint nachher als Stadt. Ihr Rock ist der Berg, auf dem Sygna sich erstreckt, ihr Oberteil zeigt die Wappen der Gilden – doch ihr Unterrock, der unten herausguckt, besteht aus hunderten kleiner Bürger, die die Stadt auf ihrem Rücken tragen.
    „Das ist völlig unangemessen, Kilianna“, wispert ihr Vater ihr zu und poliert nervös seine Zunftratskette.
    „Es ist die Wahrheit, Vater“, zischt die Salonrevolutionärin zurück.
  1. An Halloween treiben bekanntlich Werwölfe, Zombies und Vampire ihr Unwesen. Welche deiner Figuren endet in den Fängen eines übernatürlichen Monsters und warum?
    Aquincois Lafayet. Er hat für den Kaiser zu lange und zu tief gegraben.

  2. Wer gewinnt den Wettbewerb für das Beste Kostüm?
    Lysandre Rufin. Der Commissaire der Geheimpolizei geht als Wolf im Schafspelz.
  1. Welche Figur verteilt lieber Zahnbürsten als Süßigkeiten?
    Lucas Wohlleib steht der Heilergilde vor, und da diese im Moment wenig in Sygna zu lachen haben, weil der Kaiser sie für die Front benötigt, liegt ihm nichts daran, sich ständig als Zahnreißer zu betätigen.

  2. Welche Figuren entscheiden sich für Partnerkostüme und erscheinen als Engelchen und Teufelchen?
    Ismayl und Jendra finden die Idee unschlagbar. Der Dichter und das Gossenmädchen können sich allerdings nicht einigen, wer was ist, und Jendra schneidet die Kostüme auseinander und lässt Ismayl jeweils einen halben Engel an einen halben Teufel nähen.

  3. Welche Figur ist zu introvertiert, um überhaupt zur Party zu kommen?
    Neigel tut sich schwer mit Partys. Der Müllerbursche hat bereits in seinen Lehrjahren festgestellt, dass es ihm zutiefst unbehaglich ist, wenn seine Kameraden ihn mit Frauen verkuppeln wollen und dann darüber lachen, wie er sich windet. Dass Neigel in einen gewissen Iphram verliebt ist und sich mit diesem am besten irgendwo fernab der Party treffen würde, weiß niemand.

  4. Welche Figur beendet den Abend über der Kloschüssel, weil sie zuviel Süßigkeiten gegessen hat?
    Einer von Elisabedas halbwüchsigen Söhnen – oder beide? Zacharias und Johannis wurden zum Militärdienst an die Front verlegt, aber wenn sie zur Halloweenparty nach Sygna zurückkehren, werden sie mitnehmen, was sie kriegen können.

  5. Welche Figur würde am ehesten eine andere mit einem Fluch belegen und wen würde sie verfluchen?
    Ein Fluch – das klingt für mich, als könnte man dafür eines der Wortzeichen nutzen. Alle, die Wortzeichen kennen, sitzen in den Kerkern der Stadt, denn Lysandre Rufin, der Commissaire der Geheimpolizei, ist hinter ihren Zeichen her. Er sollte ihnen besser nicht die Knebel lösen …

Ich werfe dieses Blogstöckchen nicht an spezielle Leute weiter, weil ich nicht weiß, wer gerade Zeit, Lust und Buch hat, um es zu beantworten – und weil Halloween ja nun doch schon n Weilchen her ist. Aber wem die Fragen gefallen – immer her mit euren Antworten und markiert mich gern bei Twitter oder Facebook, damit ichs sehe! 😀

Und danke an Ela fürs Werfen!

Lass eine Antwort hier!

Du kannst diese HTML tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>