Scherbenland tagged posts

Scherbenland-Die-13-Gezeichneten-Rollenspiel-Download-Content!

Blog

MAXIMAAAAAL-ÜBERSCHRIFT! 😀

Frühling lässt sein blaues Band … und deshalb trägt der Download-Content, der Sygna, die Stadt der Zeichen, bespielbar macht, jetzt Aquintianerblau statt Scherbenlandgrün und steht HIER zum Gratis-Download bereit.

Was vielleicht der eine oder andere noch nicht weiß: Unser Fate-Setting „Scherbenland“ und unser Roman „Die 13 Gezeichneten“ spielen in derselben Welt. (Diese Welt heißt übrigens nicht „Scherbenland“ – genau genommen wissen wir nicht, wie die Welt heißt. 😉 ) Das zweigeteilte Zarenreich, in dem unser Fate-Setting angesiedelt ist, ist ja slawisch inspiriert und befindet sich – ich weiß, ich weiß: total einfallsreich! – weiter im Osten als das mitteleuropäische Sygna, das am Rand eines alpenartigen Hochgebirges liegt und von Franzos… Aqui...

weiterlesen ...

Vom Schmieden und Fechten

Blog

Gerade läuft unsere Lovelybooks-Leserunde zu „Die 13 Gezeichneten“, und weil alle da so nett und interessiert über die Hintergründe, die Ideen und die Inspirationen zum Buch mit uns quatschen, und mein letzter Werkstattbericht zu „Phönix und Affe“ echt gut angekommen ist, dachten wir uns: Schreiben wir doch auch hierzu mal endlich eine Art Werkstattbericht (oder vielleicht auch eher „nur lose zusammenhängendes Hintergrundgeschreibsel).

Also, „Die 13 Gezeichneten“ ist das, was rauskommt, wenn man generell die Idee hat, „etwas mit Rebellen“ zu machen, das dann mit magischem Handwerk („So was mit Zauberzeichen!“) und dem Kampf um Selbstbestimmung in den Mixer wirft, mit einer Musketenladung Napoleonsbesatzung und der eigenen Leidenschaft fürs historische Fechten würzt...

weiterlesen ...

Shardland report

Blog

This is an impossibly long campaign report from our Shardland campaign. It’s weird, it’s too much, it was a ton of fun to play and I post this here because I promised Jon Freeman to do so. 😉

GM:       Christian
PCs:       Aljikhan, blind swordsman of the Green Lotus (point of view) (archetype from the book) (Judith)
Anastasia, snappy healer and alchemist, murderer of her late husband (Jan)
Sasha Ilyushin, Captain of the Pack, disgrace of his noble family, Czar’s cavalry veteran (Klaus)
[outgame parts in italics]

Wolf Aljikhan reports to command.

I can… explain a lot of what happened. First of all I have to explain a few things that happened earlier, because we were send to Ayankau directly after our last mission and without being able to complete this one...

weiterlesen ...

Count One – oder doch nicht?

Blog

Dies hier ist der letzte Teil unseres Countdowns auf DIE 13 GEZEICHNETEN, das am 21.12. erscheinen sollte. Ja, sollte … Wegen interner Verzögerungen wird das Buch dieses Jahr leider unter keinem Weihnachtsbaum liegen. Der Erscheinungstermin ist auf den 23.2.2018 verschoben, und damit kommt der Roman dann immerhin pünktlich zur Leipziger Buchmesse. Es tut uns sehr leid, dass wir euch hier und auf den sozialen Medien 13 Wochen Countdown heruntergezählt haben – aber die Verschiebung war uns bis vor wenigen Tagen nicht bekannt. Eine gute Nachricht hingegen habe ich: Wir begeben uns gedanklich momentan wieder nach Sygna und haben mit der Fortsetzung der 13 Gezeichneten losgelegt. Und wenn Teil 1 etwas später kommt … dann ist die Wartezeit auf Band 2 nicht ganz so lang! 😉

Natürlich finde...

weiterlesen ...

Der Preis mit dem lustigen Namen!

Blog

Dieser Montag wartet mit einem Auswurfschock ins richtige Leben auf: Am Wochenende fand unser traditionelles RSWE statt – das RollenSpielWochenEnde. Dabei spielten drei Gruppen parallel in „Scherbenland“ – unserem Gunpowder-Zarenreich-Fantasy-Setting für Fate. Eine Gruppe war die Verbrecherbande Bratwa Skryta, eine Gruppe war ein Rudel Wölfe und eine dritte ein Haufen Revolutionäre, die den Zaren stürzen wollten. Das ging natürlich rund, zumal die Gruppen eifrig gemischt wurden, als es schließlich darum ging, gleichzeitig die Apotheose einer neuen Göttin und das Öffnen eines Schattenrisses durch den Mondgott Menulis zu verhindern...

weiterlesen ...

Count Thirteen

Blog

Nachdem die Überschrift jetzt eine müde Anspielung auf Teil zwei der Neuromancer-Trilogie war, leite ich mal geschickt über von … Cyberpunk auf Fantasy. 😉 In 13 Wochen, am 21.12., erscheint DIE 13 GEZEICHNETEN, unser neuer Roman. Leser von SCHERBENLAND haben Cover und Inhaltsangabe vielleicht schon auf der letzten Seite des Rollenspielsettings entdeckt – die GEZEICHNETEN spielen in einem Stadtstaat ein paar Länder weiter westlich von Beiden Zarenreichen.

Was die Stadt Sygna so besonders macht, stellen wir euch an diesem und den kommenden 12 Wochenenden vor – und wer uns kurz vor Weihnachten alle 13 Handwerkszeichen nennen kann, hat die Möglichkeit, ein signiertes Exemplar zu gewinnen!

Also, lasset uns beginnen – der Countdown läuft!

weiterlesen ...

Neues Gedöns

Blog

Ich habe ein bisschen was Neues auf der Website zusammengetragen. Hier findet ihr jetzt auch die Titel und Cover meiner Übersetzungen „Obernewtyn“ und „Der Tyrann der Hohlwelten“, zudem gibts bei den Kurzgeschichten die neue „Grüne Fee“, die in wenigen Tagen erscheint und bei den Romanen „Brennen soll Bosparan“ sowie „Die 13 Gezeichneten“. Mehr Informationen zu beidem reiche ich dann später nach! 😀

„Die 13 Gezeichneten“ ist ja bereits im Rollenspiel „Scherbenland“ angeteasert, und sowohl auf Google+ als auch beim FateCast wurde gerätselt, inwiefern Roman und Rollenspiel zusammenhängen: Beides exisitiert für sich auf derselben Welt und ungefähr zur gleichen Zeit – aber an unterschiedlichen Orten, „Eingeweihten“ werden Verknüpfungen auffallen, und wir hoffen, dass Rollenspiel und Roma...

weiterlesen ...

Lauter Erfreuliches von Puppen und Scherben

Blog

Puh. Zurücklehnen. Gartenbank. Bienen summen. Ich hätte gern einen schwarzen Tee, kann mich aber nicht aufraffen und bleibe teelos sitzen. 😉

Ich bin ein wenig platt, ich bin gerade mit meiner zweite Romanübersetzung fertig geworden – die erste war „Obernewtyn“ von Isobelle Carmody und die zweite … also, es kommen vor allen Dingen Leute in sehr großen Rüstung mit überdimensionierten Schulterplatten darin vor, und normalerweise rückt man sie über Miniaturlandschaften und lässt sie würfelnderweise gegeneinander antreten. Es war tatsächlich meine erste eingehendere Begegnung mit diesem Universum, und ich muss sagen: Das hat Spaß gemacht, und der Roman war gut geschrieben und komponiert...

weiterlesen ...

Grüne Fee? Err Pee Zee!

Blog

Am Samstag sind wir, das heißt Mia Steingräber, Tobi Junge, Christian und ich, mit der GRÜNEN FEE und SCHERBENLAND an Mias Künstlerstand auf der RPC in Köln anzutreffen! Wir haben noch keine zweite Ausgabe der GRÜNEN FEE im Gepäck, aber bereits das Cover für die zweite Fee, das wieder ganz großartig geworden ist. Ich sage nur: Pulp! 😀

Christian und ich lesen von 14-15 Uhr im Lesecafé aus der FEE und der PUPPE.

Außerdem haben wir einen Flyer mit Mehrwert für SCHERBENLAND im Gepäck. Darin findet ihr nicht nur Hannah Möllmanns Karte und zwei spielbare Archetypen, sondern sogar ein vollständiges Mini-Abenteuer für Fate zum Direkt-Losspielen. Also, kommt vorbei, wir freuen uns!

Oben findet ihr übrigens als kleinen Teaser schon mal einen … Ausschnitt (höhö!) des neuen Cover...

weiterlesen ...

Auf zu neuen Ufern und back to the roots!

Blog

SCHERBENLAND – MUSKETEN, KLINGEN UND WORTE DER MACHT bzw. SHARDLAND – MUSKETS, BLADES AND WORDS OF POWER ist tatsächlich fertig, kam aus dem Probedruck, sieht gut aus und ist jetzt als PDF bei DrivethruRPG verfügbar – und im Laufe der Woche wird das Print dann ebenfalls freigeschaltet. Einen kurzen Einblick hab ich spontan bei YouTube gegeben.

SCHERBENLAND stellt damit unser erstes Rollenspielprojekt dar, an dem wir wirklich alles selbstgemacht (oder selbst organisiert und bezahlt 😉 ) haben.  Text, Grafiken und Layout stammen von uns, und im zweisprachig erhältlichen Setting stecken entsprechend Monate Zeit sowie Blut, Schweiß und InDesign-Tränen. 😉 Nein, ganz so schlimm war’s nicht, wenn es keinen Spaß gemacht hätte, hätten wir es nicht gemacht...

weiterlesen ...