Schreiben tagged posts

Naronne – die Blaue Stadt

Blog

Da isses, das Cover für Band 2 von „Die 13 Gezeichneten“! Titel ist „Die Verkehrte Stadt“, Coverboy ist diesmal Ismayl Schönauge, Kulisse die aquinzische Hauptstadt Naronne, die auch die Blaue Stadt genannt wird.

Da wir das Cover ohnehin schon überall gepostet haben, hier noch ein bisschen Mehrwert – ein Ausschnitt aus dem ersten Kapitel. 😉

Spätsommer in Naronne – die Blaue Stadt hieß nicht umsonst so, denn wenn die Sonne das Meer azurblau gleißen ließ, dann fiel dieses Leuchten auch auf die weißen Türme der Hauptstadt und schimmerte auf den blauen Schindeln der Dächer.
Besonders im Zentrum der Stadt waren die Türme der Stadtpaläste, Kathedralen und der Universität höher als jedes Gebäude in Sygna.
Dafür, dass Sygna unvergleichliche Handwerker hervorgebracht hatte...

weiterlesen ...

RPC-Jury-Award für Phönix&Affe

Blog

Auf der RolePlayConvention in Köln werden jährlich die RPC-Awards in vielen bunten Kategorien verliehen, und vorher kann man auf der Website der RPC dafür abstimmen. Zusätzlich gibt es auch noch einen Jury-Award, und da ich leider auf der Verleihung nicht anwesend war, kann ich gar nicht viel dazu sagen, wer wie was warum, aber Kai Meyer hat ihn für „Die Krone der Sterne“ erhalten – und ich für „Phönix und Affe“ – und vielleicht gab es noch weitere, aber das weiß ich nicht so genau. 😉 Warum war ich nicht da? Wir sind mit leicht geräderten Kindern um 17 Uhr von der RPC nach Hause gefahren, weil wir abends noch eingeladen waren, und die Kids waren „durch“...

weiterlesen ...

Vom Schmieden und Fechten

Blog

Gerade läuft unsere Lovelybooks-Leserunde zu „Die 13 Gezeichneten“, und weil alle da so nett und interessiert über die Hintergründe, die Ideen und die Inspirationen zum Buch mit uns quatschen, und mein letzter Werkstattbericht zu „Phönix und Affe“ echt gut angekommen ist, dachten wir uns: Schreiben wir doch auch hierzu mal endlich eine Art Werkstattbericht (oder vielleicht auch eher „nur lose zusammenhängendes Hintergrundgeschreibsel).

Also, „Die 13 Gezeichneten“ ist das, was rauskommt, wenn man generell die Idee hat, „etwas mit Rebellen“ zu machen, das dann mit magischem Handwerk („So was mit Zauberzeichen!“) und dem Kampf um Selbstbestimmung in den Mixer wirft, mit einer Musketenladung Napoleonsbesatzung und der eigenen Leidenschaft fürs historische Fechten würzt...

weiterlesen ...

Phönix und Affe

Blog

Ich schrieb einen Splittermond-Roman! Und der ist vorgestern erschienen, also ist es vielleicht mal an der Zeit für einen kleinen Werkstattbericht.

Dass das nicht mein erster Roman zu einem Rollenspiel ist, weiß vermutlich jeder, der sich auf diese Website verirrt hat. Warum schreibe ich gerne Rollenspielromane? So viel Spaß mir World-Building macht – es schluckt auch sehr viel Zeit und Energie beim Schreiben, und in einem dem Leser bereits bekannten Setting zu schreiben ist manchmal auch einfach recht erholsam.

Dem Leser bekannt hieß in diesem Falle jedoch nicht „mir bekannt“...

weiterlesen ...

Count One – oder doch nicht?

Blog

Dies hier ist der letzte Teil unseres Countdowns auf DIE 13 GEZEICHNETEN, das am 21.12. erscheinen sollte. Ja, sollte … Wegen interner Verzögerungen wird das Buch dieses Jahr leider unter keinem Weihnachtsbaum liegen. Der Erscheinungstermin ist auf den 23.2.2018 verschoben, und damit kommt der Roman dann immerhin pünktlich zur Leipziger Buchmesse. Es tut uns sehr leid, dass wir euch hier und auf den sozialen Medien 13 Wochen Countdown heruntergezählt haben – aber die Verschiebung war uns bis vor wenigen Tagen nicht bekannt. Eine gute Nachricht hingegen habe ich: Wir begeben uns gedanklich momentan wieder nach Sygna und haben mit der Fortsetzung der 13 Gezeichneten losgelegt. Und wenn Teil 1 etwas später kommt … dann ist die Wartezeit auf Band 2 nicht ganz so lang! 😉

Natürlich finde...

weiterlesen ...

Count Three

Blog

Pah, erstes Adventkalendertürchen! Wir machen heute schon das elfte Countdown-Türchen auf!

Diesmal reden die Steinmetze der Stadt Sygna. (Erste Regel der Verkehrten Stadt: Ihr verliert kein Wort über die Verkehrte Stadt! Zweite Regel der Verkehrten Stadt: Ihr verliert KEIN WORT über die Verkehrte Stadt!)

Wer uns bei Erscheinen kurz vor Weihnachten per Mail alle Zeichen nennen kann, hat die Möglichkeit, ein signiertes Exemplar zu gewinnen.

weiterlesen ...

Count Four

Blog

Ui, nur noch vier Posts bis Weihnachten! 😉 Diesmal gibts die Verborgenen Zeichen, die in der kriminellen Halbwelt Sygnas gewirkt werden. Warum auch Diebe, Straßenkinder und Gauner Zeichen kennen, verrät euch Protagonistin Jendra.

Wer uns bei Erscheinen kurz vor Weihnachten per Mail alle Zeichen nennen kann, hat die Möglichkeit, ein signiertes Exemplar zu gewinnen.

weiterlesen ...

Count Six

Blog

Auch diese Woche geht es wieder nach Sygna, in die Stadt der Zeichen. Kaiser Yulian hat den benachbarten Stadtstaat nicht ohne Grund eingenommen … Das Goldene Zeichen verrät heute mehr!

Wer uns bei Erscheinen kurz vor Weihnachten per Mail alle Zeichen nennen kann, hat die Möglichkeit, ein signiertes Exemplar zu gewinnen.

weiterlesen ...

Der Preis mit dem lustigen Namen!

Blog

Dieser Montag wartet mit einem Auswurfschock ins richtige Leben auf: Am Wochenende fand unser traditionelles RSWE statt – das RollenSpielWochenEnde. Dabei spielten drei Gruppen parallel in „Scherbenland“ – unserem Gunpowder-Zarenreich-Fantasy-Setting für Fate. Eine Gruppe war die Verbrecherbande Bratwa Skryta, eine Gruppe war ein Rudel Wölfe und eine dritte ein Haufen Revolutionäre, die den Zaren stürzen wollten. Das ging natürlich rund, zumal die Gruppen eifrig gemischt wurden, als es schließlich darum ging, gleichzeitig die Apotheose einer neuen Göttin und das Öffnen eines Schattenrisses durch den Mondgott Menulis zu verhindern...

weiterlesen ...

Count Seven

Blog

Das Zeichen der letzten Woche war schon eines, das – obwohl verloren – in Sygna noch eine wichtige Rolle spielen wird … Das heutige Zeichen ist von noch größerer Bedeutung, denn diese Woche ist den Wort-Zeichen der Dichter, Sänger, Buchdrucker, Schriftsteller gewidmet. Doch lest selbst. 😉

Wer uns bei Erscheinen kurz vor Weihnachten per Mail alle Zeichen nennen kann, hat die Möglichkeit, ein signiertes Exemplar zu gewinnen.

weiterlesen ...