Schreiben tagged posts

Brenne, Bosparan, brrreeennneee!

Blog | Keine Kommentare

Mein neuer Roman „Brennen soll Bosparan“ ist erschienen! Gestern kam unverhofft der Postbote damit an – offenbar kam das Buch in meinem Urlaub raus und ich habs gar nicht richtig gemerkt. 😉 Engor von Engors Dereblick hat’s jedenfalls schon blitzschnell gelesen und rezensiert – supercool, superschnell, vielen Dank!

Auslöser fürs Schreiben von „Brennen soll Bosparan“ war, dass ich auf vielen Rollenspielcons und auch in Mails auf meinen Dunkle-Zeiten-Zweiteiler „Herr der Legionen / Herrin des Schwarms“ angesprochen wurde. Die beiden Bücher haben ja aufgrund einiger … na ja … pikanter Details irgendwie einen beinahe legendenhaften Status...

weiterlesen ...

Die grüne Fee #2

Blog | 2 Kommentare

Sie ist da! Es war ein bisschen schwieriger diesmal, aber die Groschenheftsensation des Jahres ;))) steht wieder in den Startlöchern. Wie im vergangenen Jahr war „Die grüne Fee“ auch diesmal wieder zur FeenCon fertig, allerdings waren Christian und ich in Urlaub und haben in Schottland nach Feen gesucht, und so mussten Mia Steingräber und Tobias Junge, die auch diesmal wieder für Illustrationen, Layout und einige Kurzgeschichten gesorgt haben, die Con allein bestreiten.

Außerdem war die Auflage von der Druckerei komplett zur Familie Steingräber-Junge geliefert worden und nichts zu uns – obwohl es eigentlich Hälfte/Hälfte sein sollte – somit haben wir uns jetzt flott auf halber Strecke, nämlich im hübschen, wenn auch FeenCon-losen Bonn getroffen zur feierlichen Fee-Übergabe (und auch e...

weiterlesen ...

Neues Gedöns

Blog | 3 Kommentare

Ich habe ein bisschen was Neues auf der Website zusammengetragen. Hier findet ihr jetzt auch die Titel und Cover meiner Übersetzungen „Obernewtyn“ und „Der Tyrann der Hohlwelten“, zudem gibts bei den Kurzgeschichten die neue „Grüne Fee“, die in wenigen Tagen erscheint und bei den Romanen „Brennen soll Bosparan“ sowie „Die 13 Gezeichneten“. Mehr Informationen zu beidem reiche ich dann später nach! 😀

„Die 13 Gezeichneten“ ist ja bereits im Rollenspiel „Scherbenland“ angeteasert, und sowohl auf Google+ als auch beim FateCast wurde gerätselt, inwiefern Roman und Rollenspiel zusammenhängen: Beides exisitiert für sich auf derselben Welt und ungefähr zur gleichen Zeit – aber an unterschiedlichen Orten, „Eingeweihten“ werden Verknüpfungen auffallen, und wir hoffen, dass Rollenspiel und Roma...

weiterlesen ...

Lauter Erfreuliches von Puppen und Scherben

Blog | Keine Kommentare

Puh. Zurücklehnen. Gartenbank. Bienen summen. Ich hätte gern einen schwarzen Tee, kann mich aber nicht aufraffen und bleibe teelos sitzen. 😉

Ich bin ein wenig platt, ich bin gerade mit meiner zweite Romanübersetzung fertig geworden – die erste war „Obernewtyn“ von Isobelle Carmody und die zweite … also, es kommen vor allen Dingen Leute in sehr großen Rüstung mit überdimensionierten Schulterplatten darin vor, und normalerweise rückt man sie über Miniaturlandschaften und lässt sie würfelnderweise gegeneinander antreten. Es war tatsächlich meine erste eingehendere Begegnung mit diesem Universum, und ich muss sagen: Das hat Spaß gemacht, und der Roman war gut geschrieben und komponiert...

weiterlesen ...

Von Besatzung und Widerstand

Blog | Keine Kommentare

Das Verlagsprogramm von Bastei Lübbe ist draußen und somit ist es offiziell: Wir sind im Herbst/Winter-Programm mit einem Fantasy-Roman dabei, der DIE 13 GEZEICHNETEN heißen wird!!

So sieht der Roman aus, so wird er im Programm beworben und viel mehr verrate ich jetzt einfach mal nicht. Verratet mir gern in den Kommentaren oder bei Facebook und Twitter, wie ihr das Cover so findet (und den Titel 😉 ). Der Vergleich mit Scott Lynch schmeichelt mir natürlich sehr, er ist einer meiner absoluten Lieblingsautoren! <3

weiterlesen ...

Auf zu neuen Ufern und back to the roots!

Blog | Keine Kommentare

SCHERBENLAND – MUSKETEN, KLINGEN UND WORTE DER MACHT bzw. SHARDLAND – MUSKETS, BLADES AND WORDS OF POWER ist tatsächlich fertig, kam aus dem Probedruck, sieht gut aus und ist jetzt als PDF bei DrivethruRPG verfügbar – und im Laufe der Woche wird das Print dann ebenfalls freigeschaltet. Einen kurzen Einblick hab ich spontan bei YouTube gegeben.

SCHERBENLAND stellt damit unser erstes Rollenspielprojekt dar, an dem wir wirklich alles selbstgemacht (oder selbst organisiert und bezahlt 😉 ) haben.  Text, Grafiken und Layout stammen von uns, und im zweisprachig erhältlichen Setting stecken entsprechend Monate Zeit sowie Blut, Schweiß und InDesign-Tränen. 😉 Nein, ganz so schlimm war’s nicht, wenn es keinen Spaß gemacht hätte, hätten wir es nicht gemacht...

weiterlesen ...

Ship it like FedEx!

Blog | Keine Kommentare

Ich habe einen neuen Job. Ja, natürlich, ich schreibe immer noch Bücher, aber wie wohl die meisten Autoren hierzulande benötige ich noch einen Brotjob, um meinen Kindern neue Zahnbürsten zu kaufen. 😉 Das war bis Ende März ein Minijob als Redakteurin bei einem kleinen Aachener Verlag. Und morgen habe ich den ersten Monat meines neuen Freelance-Daseins hinter mich gebracht. Was mach ich also im Moment so? Ich schreibe – weil es das ist, was ich am liebsten mache. 😀

Ich schreibe weiterhin journalistische Texte für die Zeitschrift Geek!, übersetze Romane für ein gewisses, international recht großes *hust* Tabletopfranchise, schreibe Rollenspieltexte, profanere Textauftragsarbeiten – und nun auch Artikel für das Online-Portal vom neuen Fantasy- und SF-Label Fischer TOR...

weiterlesen ...

Werkstattbericht zu „Scherbenland“

Blog | Keine Kommentare

Auf FateRPG findet ihr heute einen Werkstattbericht zu unserem neuen Fate Core Setting „Scherbenland“!

Viel Spaß damit und danke an das deutsche Fate-Team für die Gelegenheit, das Buch vorzustellen!

weiterlesen ...

APRIL APRIL: Das finstere Eis&Dampf-Mittelalter

Blog | Keine Kommentare

Edit: Das war natürlich ein Aprilscherz. Danke an Henning M. und Michael S. für die „Inspiration“! 😀

Viele haben uns gefragt, wie es nach „Die verlorene Puppe“ weitergeht. Wir freuen uns, euch heute die Antwort geben zu können: „Weiter“ geht es erst mal nicht – dafür gehen wir zurück! Der eine oder andere Leser hat sich ja schon gefragt, woher die Puppen der Eis&Dampf-Welt kommen und an welchem Punkt die alternative Zeitlinie von der unseren abweicht. Bisher haben wir etwas wischi-waschi gesagt: „Im Mittelalter brach eine Eiszeit herein.“ Jetzt begeben wir uns in unserem neuen Roman genau in diese Zeit, und wir dürfen auch schon den Titel präsentieren, der hoffentlich neugierig macht:

DIE WANDERPUPPE

Ein fulminanter historischer Roman in der Welt von Eis&Dampf, der hoffentlich e...

weiterlesen ...

Rezension: Deadwater – Das Logbuch

Blog | Ein Kommentar

Ja, man darf mir nun getrost Vetternwirtschaft vorwerfen. Aber ich habe den ersten Roman von Tobias Rafael Junge (seines Zeichens Grüne-Fee-Mitschöpfer) gelesen, der unter der Ägide von Oetinger34 entstand und möchte euch daran teilhaben lassen, dass ich es an anderthalb Abenden weggelesen habe.

Wie viele schwer erziehbare Kinder von Superreichen braucht man, um ein Schulschiff von Kalkutta ins Mittelmeer zu steuern?
Chris und seine Mitschüler finden die Antwort auf diese Frage schnell, als plötzlich alle Erwachsenen an Bord verschwinden...

weiterlesen ...